Stadtmeisterschaft Senioren 2023

Letzte Meldungen der Stadtmeisterschaft
   
   
Reuegeld  10 €. Wird am Turnierende zurückgezahlt, wenn alle Runden gespielt wurden.
Modus

Bis 8 Teilnehmer 7 Runden Jeder gegen Jeden
Ab 9 Teilnehmer 6 Runden Schweizer System
Ab 17 Teilnehmer 7 Runden Schweizer System
Bedenkzeit: 90min. +30sec. pro Zug
keine DWZ/ELO Auswertung

Anmeldung Persönlich am 1. Spielabend von 20Uhr bis 20.15Uhr vor der 1.Partie
Preis Wanderpokal für den Stadtmeister

Das Reuegeld von 10€ wird am letzten Spieltag an alle Spieler zurückgezahlt, welche alle Partien gespielt haben. Dies soll verhindern, dass Spieler das Turnier vorzeitig abbrechen.

Datenschutz:

Mit der Anmeldung stimmt der Teilnehmer der Speicherung und ereignisbezogenen Veröffentlichung seiner Daten (insb. Teilnehmer- und Ergebnislisten) und Fotos in Medien einschließlich des Internets zu.

Termine:

1. Runde: 20.01.2023 20.15Uhr
2. Runde: 03.02.2023  20.15Uhr
3. Runde: 24.02.2023  20.15Uhr
4. Runde: 03.03.2023  20.15Uhr
5. Runde: 17.03.2023  20.15Uhr
6. Runde: 31.03.2023  20.15Uhr
7. Runde oder Stichkampf: 21.04.2023  20.15Uhr

Bei Gleichstand wird der Sieg in einem Schnellschachstichkampf zwischen allen punktgleichen Spielern ausgetragen. Der Stichkampf bestehen aus zwei Partien 25min + 10sec je Zug
Zweier Stichkampf:
Spieler A : Spieler B
Spieler B : Spieler A
Dreier Stichkampf:
Spieler A : Spieler B
Spieler B : Spieler C
Spieler C : Spieler A
Der Spieler mit den meisten Punkten nach dem Stichkampf ist Sieger. Wenn nach den ersten
zwei Partien Gleichstand herscht folgen Blitzpartien je 5 Minuten zwischen den Punktgleichen
Spielern. Steht es immer noch unentschieden folgen eine Amagedon Partie mit 5min für Weiß und
4min for Schwarz. Hier reicht Schwarz ein Unentschieden zum Sieg.

Spielvorverlegungen sind in Absprache mit der Turnierleitung möglich. Wer am angesetzten Termin nicht kann, und eine Terminverlegung nicht durchgeführt hat, verliert kampflos.

Sonstiges: Die Turnierleitung entscheidet in allen Protestfällen endgültig.


Turnierleitung: Rainer Engels